Kampfeinheiten

Druzk Bis zu 10 (in größeren Schlachten auch mehr) nach Scharmützeltaktik operierende Einzelkämpfer. Ihr Anführer ist in der Regel ein Feldkämpfer oder ein Unteroffizier höheren Ranges.
Zuzk Bis zu 50 in klassischer Schlachtordnung kämpfende Infanteristen,  Anführer wie oben, jedoch häufig etwas niedereren Ranges.
Klor´ndra Ein Manöver, bei dem zwischen 20–200 Trves teilnehmen. Es wird im geschlossenen Verband operiert, wobei keine Kampfhandlungen simuliert werden, sondern vielmehr die Bewältigung einer größeren Entfernung unter Gefechtsbedingungen geübt wird.
Dra´nezk Kampfverband aus 5–10 (je nach Einsatz) Druzk oder Zuzk, denen ein Kriegsfeldmeister oder höher vorsteht. Das Dra´nezk stellt zugleich die größte Untereinheit des Struvs dar. In Friedenszeiten zählt die Besatzung eines Struvs in der Regel 3–5 Dra´nezk, die nominell der obersten Befehlsgewalt des Struvkommandanten unterstehen.

Waffengattungen

Die klassische Einteilung der Waffentypen entstammt aller Vermutung nach der von den Eroberern vorgenommenen. Aus den von diesen aufgestellten Grundtypen leiten sich die einzelnen Trainingsdisziplinen der heutigen Trves her.

Zyn Zu dieser Klasse gehören Dolche, Messer und ähnliche kurze Klingenwaffen, die hauptsächlich als Stichwaffen, gelegentlich auch als Hiebwaffen eingesetzt werden. Als Vorläufer dieser Waffengattung vermutet man den Yl´zyn.
Kyll Als die Kyll bezeichnet man alle Arten von Einhand- oder Zweihandschlagwaffen, die keine Klinge besitzen, in erster Linie Hämmer, Keulen, Knüppel, aber auch z. B. Morgensterne.
Bielkyll Wie der Name vermuten lässt, ist dies eine Sonderform der Einhand- oder Zweihandschlagwaffen, nämlich diejenigen mit Klinge wie es vor allem bei Äxten oder Beilen der Fall ist.
Zaakh Diese Waffengattung umfasst einhändig oder zweihändig geführte Schwerter, beziehungsweise andere Klingenwaffen ab mittlerer Größe. Ursprünglicher Prototyp dieser Waffenklasse ist sicherlich das Yzaakh aus dem Waffenstamm der Eroberer.
Kryzz Die Kryzz umfassen alle Kampfstäbe und deren nahe Verwandte. So fallen z. B. auch kurze, einhändig geführte Stöcke wie auch Tonfas in diese Gattung.
Kzrok Unter dieser Klasse versteht man alle Arten von Stangenwaffen, die eine Klinge bzw. Spitze besitzen, d. h. alle Speere, aber auch Hellebarden, Spieße und der Dreizack.

Ränge der Trves

Krakh´Getres Die Krakh´Getres sind die Lehrlinge, die Waffenknechte bzw. die Neulinge im Struv, die auch noch nicht vereidigt sind.
Prolkh´Weths Der Prolkh´Weths ist ein einfacher Soldat, der die Grundausbildung hinter sich hat und schon einige Aufgaben im Struv übernehmen muss.
Gra´Takal Der Gra´Takal – vergleichbar mit einem Unteroffizier – trägt schon einige Verantwortung. So muss ein Gra´Takal regelmäßig einen Krakh´Getres oder einen Prolkh´Weths ausbilden, indem er mit diesem durch die Welt zieht und gefährliche Ungeheuer bekämpft.
Takal´Mor Der Takal´Mor ist nicht nur ein voll ausgebildeter Kämpfer, der nur noch die letzten, geheimen und schwierigen Tricks erlernt, sondern er besitzt auch große Autoriät und Einfluss im Struv.
Zalkh´Batar Nur wirklich großartige Kämpfer, die sich um die Belange des Struv verdient gemacht haben, können diesen Rang erlangen.